Ausgleich für die Füße

Nachdem ich lange Zeit geklettert bin in meinen doch sehr engen Kletterschuhen und durch eine Entzündung in der Achillessehne lange pausieren musste habe ich mich ausführlich mit den menschlichen Füßen beschäftigt.

Kurz und knapp: Durch unsere normalen Schuhe “töten” wir unsere Fußmuskulatur.

Ich habe dadurch für mich entschieden, nachdem ich lange Recherche betrieben habe, dass ich auf das Laufen in Barfuß-Schuhen umstelle.

Nun laufe ich also seit einem Monat in Sole Runner Schuhen und habe mir heute für den Winter von Leguano die Active in der Winterausführung zugelegt.

Zugegeben ist das erstmal kein günstiges Vergnügen. Mein Sohn hat auch heute seine ersten Barfuss-Schuhe bekommen und Zack dürfte ich 230€ auf den Tisch legen.

Andererseits habe ich mir da die Frage gestellt ob man Gesundheit mit Geld aufwiegen kann.

Die ersten Tage habe ich die Schuhe nur morgens ein paar Stunden getragen und hatte ordentlich Muskelkater davon.

Man stellt ja die Gangart vom Fersengang auf den Ballen bzw. Mittelfuß Gang um.

Nachdem ich mich daran gewöhnt habe und meine Muskulatur damit zurecht kam habe ich die Tragedauer langsam erhöht und laufe den ganzen Tag mit den Barfuß-Schuhen rum.

Wenn ich aus Gewohnheit meine Laufschuhe anziehe dann möchte ich sie am liebsten in den Müll werfen.

Viel zu wenig Platz und die Sprengung zwischen Zehen und Ferse tut mir keinen Gefallen mehr.

Meine Probleme mit der Achillessehne sind mittlerweile komplett verschwunden und auch mein Spreizfuß sieht besser aus.

Zusätzlich habe ich mir die CorrectToes besorgt um an meiner Zehenposition zu arbeiten aber darum wird es in einem anderen Beitrag gehen.

Ich kann jedem der klettert und/oder seinen Füßen etwas Gutes tun möchte nur nahe legen sich doch mal mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Empfohlen sei hier der YouTube Kanal von Strong und Flex wo ich auf dieses Thema aufmerksam wurde.

Pages:
Edit